Festspiele Avignon
6.-24.Juli 2016
- Impressionen
6.-24.Juli
Festival d'Avignon 2016
 
Was ist Avignon?
 
Vorbereitung, Anreise, Unterkunft
 

In

 
 
 

Leïla se meurt
Regie: Ali Chahrour
Leïla: Leïla Chahrour,
Musiker: Ali Hout und Abed Kobeissi
21.-23. Juli 2016, 22 h, im
Cloître des Célestins
 
 

 

Fotos: Christophe Raynaud de Lage  
 

 

Eine Frau trauert um ihre Brüder und ihren Mann, die sie in den letzten Jahren und Monaten verloren hat. Das Sterben ist ihr ständiger Gefährte. Ihre Gesänge und Tänze begleiten die Toten ins Jenseits und sollen die Verbliebenen trösten. Ihr ältester Sohn ist das nächste Opfer. Der Tod ist die einzige Freiheit, die vielen Menschen in Syrien geblieben ist.

 

 

 

Der zurückhaltende Einsatz von Gestik und Sprache verbunden mit einer eindringlichen Musik machen die Aufführung zu einem besonderen Erlebnis. Tanz und Musik zeigen letzte Möglichkeiten der Menschen zur Bewältigung ihres Schicksals.

 

  

 

 

  
 

 

 

 

Link:

Redaktion: Dr. Georg J. Vigier, Kulturnetz
Kontakt                Juli 2016