Festival d'Avignon 2016 Off: Double

Festspiele Off d'Avignon
7.-30. Juli 2016

7.-30. Juli
Festival Off d'Avignon 2016

 
Was ist Avignon?
 
Vorbereitung, Anreise, Unterkunft
 

In

Harmonie - Gegensatz
Double
Choreograph und Tänzer: Nono Battesti
Sängerin und Tänzerin: Dyna B
Tänzerin: Juliette Colmant,
Guitarre und Schlagzeug: Quentin Halloy
Produktion: Compagnie Dessources Nono Battesti

7.-30. Juli 22 - 23:15 h,
Théâtre Golovine, Avignon
Tel. 0033 49086 0127


 

  
 
 

Ein Mann erhebt sich vom Boden, sein linker Arm windet sich wie eine Schlange. Mit weitreichenden Bewegungen nimmt er den vorderen Teil der Bühne ein. Ein länglicher hinterer Teil ist fast von hohen Stangen verdeckt, hier entdeckt man eine Frau, die die identischen Figuren ausführt wie der Mann. Sie tritt hinter der Abgrenzung hervor, tanzt wie der Mann, will ihn mehrmals gewaltsam ergreifen, er entzieht sich ihr. Hinter einem mit Stangen abgegrenztem quadratischen Feld erscheint eine Sängerin und begleitet mit ihrer Stimme das tanzende Paar. Die Gleichheit der Bewegungen löst sich langsam auf, der Mann nähert sich behutsam der Frau, sie tanzen gemeinsam, spielerisch. Der Mann löst sich wieder, verlässt die Bühne. Die Frau ist verzweifelt, wälzt sich am Boden, befürchtet, dass die Sängerin ihr den Mann weggenommen hat. Nach einiger Zeit richtet die Frau sich wieder auf, findet zum kraftvollen Tanz zurück. Gesang, Schlagzeug und Guitarrenspiel begleiten sie auf dem Weg zu sich selbst.

 

 
 
 

In einer Szene spielen Tänzer und Musiker zusammen. Der Musiker schlägt mit zwei Schlagbesen einen Rhythmus auf den Boden, der Tänzer antwortet mit Klatschen der Hände oder Schlagen auf den Boden. Eine weitere Szene führt zur Konfrontation: Der Musiker hat ein elektronisches Schlagzeug vor sich, mit dem er bedrohliche Strahlen auf den Tänzer senden kann. Der Tänzer versucht, den Musiker anzugreifen, wird aber von den Strahlen abgehalten. Schließlich finden Tänzer und Musiker zur Harmonie.

Die Sängerin tritt auch als Tänzerin in einem Tanz mit der Frau auf. Beide tanzen im Gleichklang der Bewegungen mit einander, aber die Harmonie ist nicht so vollendet wie im Tanz von Mann und Frau. Schließlich findet alle zu einer Einheit zusammen.

Die Compagnie Dessources Nono Battesti zeigt eine tolle Show mit einem extremen tänzerischen und musikalischen Können. Die Kompagnie hat mit "Double" den Preis des Publikums des Off 2016 vor allen anderen Tanzaufführungen des Festivals gewonnen. Nono Battesti deutet das Stück als die Darstellung der Entwicklung einer Person in ihrer ganzen Vielfalt, deren Elemente sich schließlich zu einer Einheit zusammenfinden. Man kann das Stück auch als die Liebe zweier Menschen betrachten, deren Charaktere so übereinstimmen, dass ihre Bewegungen schon ohne Sprache gleich sind

 

 
 

 

Link:

Redaktion: Dr. Georg J. Vigier, kulturnetz
Kontakt      Juli 2016